Ätherische Öle Aromaöle Duftöle

Ratgeber: Aromatherapie für Ihre Gesundheit

Aromaöle Anwendung

Aromatherapie: Ratgeber ätherische Öle ©Jeanette Dietl-Fotolia.com

Ätherische Öle, das sind Aroma- und Duftöle. Sie werden seit der Antike von der Menschheit  zu Therapiezwecken genutzt. Es gibt zahlreiche Beschwerden, bei denen die Aromatherapie mit ätherischen Ölen helfen kann. Düfte wurden schon immer zur Verhütung und Heilung von Krankheiten verwendet. Es gibt anregende und entspannende Duftöle.

Lesen Sie in meinem Blog den Ratgeber der Aromatherapie, Tipps für  Anwendungsmöglichkeiten, Wirkung und Rezepte.

Sie erfahren, wie Aroma – und Duftöle auf Ihren Körper und Geist, Ihre Haut und Seele wirken. Mein Ratgeber zeigt Ihnen, wie ätherische Öle angewendet werden können.

 

Welche Öle eignen sich für die Gesundheit? 

Jedes Aromaöl hat spezielle Eigenschaften. Sie stärken die Lebenskraft und die Selbstheilungskräfte des Körpers. Die Wirkung, Rezepte und Anwendungsmöglichkeiten basieren aus meiner Praxiserfahrung, sollen aber keinesfalls den ärztlichen Rat ersetzen.

.

Ratgeber Aromatherapie – Übersicht der Aromaöle, Duftöle und ätherische Öle

 

Ätherische Öle  A

  • Angelikawurzel stärkt die Abwehr gegen Infektionen, stimmt freudig und lebensfroh
  • Anis wirkt bei Verdauungsstörungen und Magenproblemen, stärkt das Selbstvertrauen 

Ätherische Öle B

  • Basilikum wirkt bei Melancholie. Es ist nervenstärkend und beruhigend bei Ängsten 
  • Bay schenkt neuen Mut und wirkt lindernd bei rheumatischen Beschwerden 
  • Beifuß reguliert die weibliche Periode, fördert den Gallenfluss und löst Ängste 
  • Benzoe hilft bei rissigen Händen und Füßen, bei Pigmentflecken, Schuppenflechte und Ekzem 
  • Bergamotte schenkt Wohlbefinden und gute Laune, wirkt gegen Depressionen 
  • Bergbohnenkraut wirkt bei Warzen, Nagelpilz und beginnenden Halsschmerzen

Ätherische Öle C

  • Cajeput wirkt bei Erkältung, Schnupfen, Husten, Rheuma und Gelenkschmerzen 

Ätherische Öle E

  • Eukalyptus wirkt bei Bronchitis, Husten und zur Stärkung der Nierenfunktion

Ätherische Öle F

  • Fenchel hilft bei Blähungen, bei Augenentzündungen, Augenschwellungen, Wasseransammlungen, zur allgemeinen Stärkung

Ätherische Öle G

  • Grapefruit schenkt Lebenslust und wirkt bei Orangenhaut

Ätherische Öle I

  • Ingwer hilft bei Knochenbrüchen, rheumatischen Beschwerden und gegen Energieblockaden

Ätherische Öle J

  • Jasmin löst seelische Verkrampfungen, steigert das Selbstvertrauen und stärkt die Nerven

Ätherische Öle K

  • Kardamom wirkt entwässernd und hilft bei Beschwerden in den Wechseljahren 
  • Kamille eignet sich für Kinder. Es hilft bei Hautbeschwerden, bei Windelausschlag, bei empfindlicher und trockener Haut, bei Verbrennungen, Stress, arthritischen Entzündungen
  • Karottensamen wirken blutbildend, reinigend und harntreibend. Auf die Haut wirkt es verjüngend, gegen Falten, straffend

Ätherische Öle L

  • Lavendel wirkt antiviral, antibakteriell und schlaffördernd 
  • Lemongrass ist antiseptisch, nervenberuhigend, verscheucht trübe Gedanken, schenkt neuen Mut und gibt den Empfindungen Frische und Klarheit
  • Limette wirkt hervorragend auf die Psyche, macht gute Laune und schenkt Lebenslust

Ätherische Öle M

  • Mandarine wirkt bei empfindlicher, sensibler und irritierter Haut beruhigend 
  • Manuka als 1. Hilfe bei Verbrennungen, wirkt antibiotisch, antiviral, gegen Bakterien, stärkt Zahnfleisch und Mundhöhle
  • Melisse wirkt bei nervösen Magen- Darmbeschwerden, bei Schocks und hilft zum inneren Gleichgewicht 
  • Myrte reinigt die Aura, ist abwehrsteigernd und hilft bei Akne
  • Myrrhe wirkt bei rauen Händen und Füßen, schlecht heilenden Wunden, Fußpilz und ist klärend bei psychischen Verwicklungen
  • Muskatellersalbei hilft bei Hitzewallungen, übermäßigem Schwitzen, Schwäche u. Erschöpfung
  • Majoran hilft bei Neuralgien, Muskelkrämpfen, Zerrungen, Arthritis, Angstzustände, Verspannungen, Gereiztheit, Asthma und Bronchitis
  • Muskatnuss wirkt verdauungsanregend, kräftigend, belebend oder beruhigend, bei Antriebslosigkeit. Es vermittelt Entschlossenheit und fördert die Kommunikation

Ätherische Öle N

  • Neroli stärkt das Selbstvertrauen, hilft bei Schlaflosigkeit und Couperose
  • Nelke hilft bei Zahnschmerzen und Zahnfleischentzündung. Ätherisches Nelkenöl bei Rheumaschmerzen, zur Raucherentwöhnung, bei Durchfall und gegen geistige Schwäche und Erschöpfung
  • Niaouli ist auch für Tiere, Hunde und Katzen geeignet. Es reinigt die Raumluft, wirkt bei Nervenschmerzen, Insektenstichen, Verbrennungen u. Infektionen der Atemwege. Es hilft in schwierigen Lebensphasen, den Überblick zu behalten

Ätherische Öle O

  • Orange wirkt stoffwechselanregend und erfrischend, gegen Cellulite 
  • Oregano wirkt bei Schuppenflechte, Neuralgien, Gürtelrose, magenstärkend, beruhigend bei Krämpfen und gegen Bakterien

Ätherische Öle P

  • Pfefferminze wirkt abwehrstärkend, krampflösend, antiviral, antimykotisch. Hilft bei Kopfschmerzen, Husten und Schnupfen
  • Palmarosa wirkt gegen Müdigkeit. Es eignet sich zur Hautpflege. In der Fußpflege wird es gegen Fußschweiß benutzt
  • Petitgrain wirkt gegen Angstzustände, bei Nervosität u. stärkt das kreative Denken. Anzuwenden auch bei alternder Haut
  • Perubalsam wirkt bei eitrigen Nägeln, Verbrennungen, Geschwüren u. Ekzeme
  • Patchouli wirkt entzündungshemmend, nervenberuhigend, bei Schwächegefühl, Nervosität. Es ist aphrodisierend, antidepressiv und hilfreich bei trockener und rissiger Haut

Ätherische Öle R 

  • Rose wirkt bei reifer, trockener und empfindlicher Haut. Hilft bei Nervosität 
  • Rosengeranie wirkt zellregenerierend, konzentrationsfördernd und vertreibt schlechte Gedanken 
  • Rosmarin wirkt durchblutungsfördernd, schleimlösend und gedächtnisanregend 
  • Rosenholz wirkt beruhigend, krampflösend, bei Schlafstörungen, bei spröder Haut, bei trockener u. empfíndlicher Haut u. gegen negative Gedanken

Ätherische Öle S

  • Sandelholz wirkt gegen Sorgen, bei Niedergeschlagenheit, Verkrampfungen, Halsschmerzen, bei alternder und trockener Haut
  • Schafgarbe wirkt gegen Hämorrhoiden, Menstruationsbeschwerden, offene Beine u. irritierte Haut. Es fördert die Wundheilung, das Einschlafen und das Wachbleiben

Ätherische Öle T

  • Thymian ist stark antiseptisch, nervenstärkend und intelligenzanspornend 
  • Teebaum ist stark keimtötend. Hilft gegen Warzen, Infektion Nagelbett, Haut- und Nagelpilz, Mitesser, Pickel, offeneWunden, bei Insektenstichen

Ätherische Öle V

  • Vetiver wirkt bei Verdauungsproblemen und Verstopfung. Stärkt die Willenskraft 
  • Vanille beruhigt die Nerven und aktiviert Kräfte, gut gegen Appetit auf Süsses

Ätherische Öle W

  • Weihrauch wirkt bei unruhiger Haut, stimmt hoffnungsvoll und aktiviert Kräfte 
  • Wacholder hilft bei Lymphstau, geistiger Erschöpfung, nässendem Ekzem, Schuppen, hohen Blutdruck, Krampfadern, Muskelschmerzen, Angstzustände

Ätherische Öle Y

  • YlangYlang wirkt ausgleichend, entspannend und reguliert bei nervöser Anspannung
  • Ysop hilft gegen Husten, ist schleimlösend u. heilend bei Infekten. Wirkt angstlösend, unterstützt die innere Sammlung, konzentrationsfördernd, stimulierend, nervenstärkend

Ätherische Öl Z

  • Zedernholz wirkt gegen Haarausfall, Schuppen u. Prüfungsangst. Es schenkt Kraft, Selbstvertrauen und ist hilfreich in den Wechseljahren
  • Zitrone wirkt bei Insektenstichen, ist entschlackend und antiseptisch. Es stärkt das Selbstvertrauen. Auf die Haut wirkt es gegen Pigment- und Altersflecken, aber  auch bei Couperose
  • Zimt wirkt gegen Cellulite, ist blutdrucksenkend und schmerzlindernd bei Arthrose. Empfehlenswert für Diabetiker
  • Zypresse wirkt bei Krampfadern, Venenbeschwerden, Couperose, roten Äderchen

 

Mit den besten Wünschen für Ihr Wohlbefinden Birgit Martens

 

Die Wirkung der Aromen und viele Rezepte und Duftmischungen ätherischer Öle für die Badewanne, Duftlampe und als Massageöl erhalten Sie hier

 

Weitere beliebte Artikel: