Bedeutung einzelner Finger

Was Finger & Nägel über den Charakter verraten

Reflexzonenmassage Hand

Bedeutung Finger

Bedeutung Finger: Wir wissen, dass die Behandlung von Reflex- und Akupressurpunkten verschiedene Dispositionen positiv beeinflussen können. Nach dem Motto: „Wie Innen so Aussen.“ Daraus folgert, dass man im Umkehrschluss am Aussen auf das Innere schließen kann. Die Physiognomie von Daumen, Zeige-, Mittel-,Ring- und kleinen Finger. Was verraten sie über meine Persönlichkeit und meinen Charakter?

Lesen Sie im Beauty Blog alles zum Thema: Bedeutung Finger – Was Finger und Nägel über die Persönlichkeit verraten.  

 

 Bedeutung Finger: Was sie zeigen

Die Fingerform verrät vieles über die beruflichen Eigenschaften des Menschen. Jeder einzelner Finger kann jedoch auch Auskunft über Charakter und Persönlichkeit offenbaren. Das machen sich die Menschen zunutze, die aus der Hand lesen zunutze. Die einzelnen Finger an jeder Hand stehen aber auch für die Einzelheiten im Leben.

Physiognomiker sagen folgendes über die Bedeutung der einzelnen Finger:

Der Daumen

Lässt sich der Daumen nicht stark nach hinten biegen, dann hat der Mensch ein starkes Rückgrat im übertragenem Sinn. Er besitzt eine starke Disziplin.

Lässt sich der Daumen weit nach hinten biegen, dann ist er weniger diszipliniert. Auch neigt er dazu, sich leichter beeinflussen zu lassen

Machen wir beispielsweise in der Innenhand eine „Maus“, indem der Daumen an den Zeigefinger gelegt wird, zeigt diese an ihrer Festigkeit die Intensität der Lungenkraft. Des weiteren offenbart sie die Sexualkraft des Menschen.

So steht der Daumen für:

  • Willenskraft
  • Durchsetzungsvermögen
  • Intellekt
  • Sorgen  
  • Sexualkraft 

 

Der Zeigefinger

An der linken Hand steht das erste Glied des Zeigefingers mit der Milz in Verbindung. An der rechten Hand nimmt das erste Fingerglied Bezug auf die Leber. Das zweite Glied des Zeigefingers an beiden Händen ist mit der Lunge verbunden. 

Der Zeigefinger steht für:

  • Ehrgeiz
  • Selbstwertgefühl
  • Autorität
  • Ego
  • Angst  
  • Eigenständigkeit 

 

Der Mittelfinger

Das erste Fingerglied des Mittelfingers beider Hände ist die Bezugszone des Blinddarms. Das zweite Glied des Mittelfingers stellt eine Verbindung zum Darm und der Verdauung her. So könnten Verdauungsstörungen vorliegen, wenn am zweiten und dritten Fingerglied Gicht -oder Rheumaknoten sichtbar sind.

Der Mittelfinger steht für:

  • Tatkraft
  • Materialismus
  • Stabilität  
  • Wut
  • Sexualität  
  • Verantwortung 

 

Der Ringfinger

Das erste Fingerglied des Ringfingers an beiden Händen ist die Bezugszone der Nieren. Das zweite Fingerglied steht mit dem Herzen in Verbindung.

Der Ringfinger steht für:

  • Herzlichkeit
  • Bindungsfähigkeit
  • Sinnlichkeit
  • Genussfreude
  • Vereinigungen
  • Trauer  
  • Kreativität 

 

Kleiner Finger

Das erste Fingerglied des Kleinfingers an beiden Händen ist die Bezugszone zu den Sexualorganen. 

Der Kleinfinger steht für:

  • Kommunikation
  • Familie
  • Rollenspiel
  • Spiritualität 

 

Nägel – Was sie zeigen

Unabhängig von einer sichtbaren Nagelpflege, zeigen gewisse Anomalien der Nagelplatte  den allgemeinen Zustand des Menschen.

Die Nagelmonde. Sind sie sichtbar, dann bedeutet dies eine gute Vitalität. Wenn sie sehr gross sind, dann offenbaren Nagelmonde eine starke Herzkraft. Ein kleiner Nagelmond kann   eine Kreislaufschwäche bedeuten.

Weisse Flecken im Nagel können auf einen Eisenmangel deuten, oder auch eine Leber-, bzw. Nierenerkrankung als Auslöser haben.

Längsrillen im Nagel zeigen oft Verdauungsstörungen. Diese können aber auch im Alter durch Eintrocknung des Bindegewebes auftreten.

Brüchige Nägel werden oft durch einen Mangel an Mineralstoffen hervorgerufen. Bei einem Nagelpilz verfärbt sich der Nagel obendrein.

Schmale und gewölbte Nägel sind oft ein Anzeichen für Nierenerkrankungen.Unbedingt mehr trinken!

Hier erfahren Sie mehr über Nagelerkrankungen 

 

Mit den besten Wünschen für Ihr Wohlbefinden Birgit Martens

Weitere beliebte Artikel: