Bergamotte Öl

Ätherisches Öl für Ihr Wohlbefinden

Bergamotte

Bergamotte – Ätherisches Öl für  Wohlbefinden ©serenacar-Fotolia.com

Bergamotte – Dieses wunderbare Öl ist mein Favorit unter den ätherischen Ölen. Schon allein der spritzige und fruchtige Duft schenkt Wohlbefinden. Die duftende  Essenz wird in der Aromatherapie gern gegen Depressionen eingesetzt. Das Öl hat ganz besondere Eigenschaften und entfaltet eine stimmungsaufhellende Wirkung, besonders an grauen Tagen.

Lesen Sie im Beauty Blog alles zum Thema: Bergamotte – Rezepte, Tipps, Anwendung, Wirkung & Eigenschaften.  

 

Lebhafter Duft für Heiterkeit

Bergamotte versprüht sofort einen lebhaften Duft. Er ist frisch und klar, etwas zitrusartig mit blumiger, nach Orangenblüten tendierender Note und warmen Unterton.

Der Name „Bergamotte“ stammt wohl aus dem türkischen Wortgebrauch und bedeutet „Fürst der Birnen“. Es ist ein Rautengewächs und eine Kreuzung aus Bitterorange und Zitrone. Die Früchte sind allerdings nicht zum Verzehr geeignet. 

 

Bergamotte – Phantastische Wirkung

Die spritzige Duftbotschaft vom ätherischen Öl  hat sowohl eine angstlösende wie auch beruhigende Eigenschaft. Das ätherische Öl trägt wirklich den Lockruf für alle Glückshormone in sich. Es ist mein absoluter Favorit für gute Laune und mein spezieller Lichtblick für trübe Stunden mit der Mission: Heiterkeit, seelischer Sonnenschein, Frische und Kraft.

Das Öl mit vielfältigen Eigenschaften

Ätherisches Bergamotteöl ist ein Edelstein der Zitrusöle und entfaltet folgende Eigenschaften auf den Körper:

  • wirkt stark antiseptisch
  • antiviral
  • fiebersenkend  
  • entkrampfend 

Auf die Seele wirkt es:

  • angstlösend
  • entspannend
  • antidepressiv
  • beruhigend
  • stimmungsaufhellend  
  • konzentrationsfördernd 

Achtung! Bei starker Sonnenstrahlung kann der Inhaltsstoff „Furocumarin“ Pigmentveränderungen hervorrufen!

Bergamotte – Anwendung, Tipps & Rezepte

Sie haben Schlafstörungen? Dann probieren Sie dieses Rezept für die Duftlampe. Es erleichtert das Einschlafen und Spannungen werden abgebaut. Anwendung: Geben Sie 4 Tropfen Bergamotte und 2 Tropfen Lavendel in die Duftlampe.

Gegen depressive Verstimmungen Stimmungsaufhellend wirkt diese tägliche Einreibung des Körpers. Anwendung: Mischen Sie pro 100 ml neutraler Körpercreme oder Körperemulsion 20 Tropfen Bergamotteöl mit 5 Tropfen Lavendelöl.

 Zwischendurch zum Aufheitern Geben Sie 2 Tropfen des Öles auf ein Zellstofftuch und inhalieren Sie den Duft mit einem tiefen Atemzug.

 

Mein Ebook bei Amazon „Chakren & Chakra verstehen“*

Mit den besten Wünschen für Ihr Wohlbefinden Birgit Martens

Weitere interessante Artikel: