Empfindliche Haut Pflege

Die beste Pflege – Schluss mit sensibler Haut im Gesicht

Empfindliche Haut Pflege

Empfindliche Haut Pflege © Andrey Sheldunov-Fotolia.com

Empfindliche Haut Pflege – Die Haut erfüllt ja eine Reihe unterschiedlicher Aufgaben. Sie funktioniert wie ein Schutzschild, wehrt bestimmte Bakterien ab, meldet Reize an das zentrale Nervensystem, reguliert Temperaturunterschiede, absorbiert UV-Strahlung und federt so manchen Druck oder Stoß ab. Jedoch kann nur eine intakte Haut diese Schutzfunktionen ungehindert wahrnehmen. Wenn Ihre Haut gereizt, sensibel und empfindlich ist, benötigt sie die beste Pflege.

Welche Cremes helfen? Warum ist die Haut empfindlich oder sensibel?

Lesen Sie im Beauty Blog alles zum Thema: Empfindliche Haut Pflege –  Hautpflege bei sensibler Gesichtshaut. Warum reagiert die Haut plötzlich empfindlich, gereizt und sensibel? Was sind die Ursachen?

Empfindliche Haut Pflege – Die Ursachen sensibler Haut

Mit den Jahren wird die Gesichtshaut nunmal dünner, sie zeigt jetzt deutliche Spuren des Lebens.

Normalerweise schützt der Säureschutzmantel die Haut vor dem Austrocknen und vor Bakterien. Ist die Haut jedoch erst einmal sensibel, aufgrund einer eingeschränkten Zellteilung, wird die neue Zelle ja nicht wie sonst richtig prall geteilt. Das bedeutet, dass die nicht vollständig intakte Hautzelle genau diese defizitären Erbinformationen an die neue Zelle weitergibt. So entstehen dann unzählige nicht intakte Kinderzellen u.s.w. 

Die Haut wird immer unfähiger, ihre Balance allein wieder herzustellen. Sie wird trocken, fleckig, schuppig, faltig und immer empfindlicher. Mit zunehmender Empfindlichkeit läuft aber auch die Produktion von Fett und Feuchtigkeit auf Sparflamme und die Schutzfunktionen sind nicht mehr gewährleistet.

Die Abwehr sowie Abgrenzung nach Außen wird erheblich gestört. Stress, einseitige Ernährung, wenig Schlaf, schädliche Umwelteinflüsse und freie Radikale tun ihr übriges dazu. Wie robust die Haut ist, das hängt natürlich auch von den Genen ab.  

Nun ist es höchste Zeit für eine Hautpflege, die diese Symptome deutlich reduziert. Auch wenn Sie jetzt denken: Ich vertrage gar nichts! Dann glauben Sie mir, Sie sind hier genau richtig!

 

Empfindliche Haut Pflege 

  •  Sanfte Reinigungscreme –  Eine sanfte Reinigung ist gerade für die empfindliche Haut besonders wichtig. Nicht selten verursachen Ablagerungen auf einer bereits angegriffenen Hautoberfläche weitere Irritationen. Schon beim Verteilen der reichhaltigen Textur ist die beruhigende Wirkung spürbar. Rasch stellt sich das Gefühl angenehmer Sauberkeit ein. Sie spüren ein weicheres nicht gereiztes Hautgefühl 
  • Erfrischendes Gesichtswasser –  Ist die Hautbarriere geschwächt, verliert die Hornschicht die Fähigkeit Feuchtigkeit zu speichern. Damit sie davor geschützt wird, ist ein Gesichtstonic ohne Alkohol das absolute Muss nach jedem Reinigungsvorgang. Hiermit werden auch irritierende Rückstände des Leitungswassers, wie z. B. Kalk, sanft von der Hautoberfläche entfernt. Mit einem milden Gesichtstonic wird sensible Haut sofort in ihrer Schutzfunktion gestärkt und gespannte spröde Hautpartien gelindert 
  • Wirkstoffkonzentrat für reizempfindliche Haut –   Ein Wirkstoffkonzentrat dringt bis in den untersten Teil der Epidermis und genau dort baut die Haut ihren Eigenschutz auf. Schon nach 28 Tagen wird die Haut erheblich stabiler, reagiert nicht so stark auf irritierende Einflüsse und kann ihren Normalzustand aufrechterhalten. Anwendung: am besten 2 x täglich über die gereinigte Haut verteilen, dann erst Tages- oder Nachtpflege auftragen 
  • Leichte Pflegeemulsion für den Tag – Eine leichte Tagespflege wehrt die gesteigerte Reaktionsbereitschaft der empfindlichen Haut erfolgreich ab und hält sie zugleich feucht und geschmeidig. Die Hautbarriere und die Widerstandskraft wird gestärkt. Die Emulsion sollte einen Fettanteil von nur 15% haben. Falls Sie eine tendenziell fett-empfindliche Haut haben, dann benutzen Sie die leichte Pflegeemulsion auch als Nachtpflege 
  • Reichhaltige Nachtcreme für reizempfindliche Haut – Mit einem Fettgehalt von 25% hilft eine reichhaltige Pflegecreme beim Aufbau eines intakten Hydro-Lipid Films. Die Inhaltsstoffe besänftigen schnell die sensible gereizte Haut, das Wohlgefühl entspannter Haut ist garantiert. Wenn Sie eine sehr trockene empfindliche Haut haben, dann können Sie diese Creme auch tagsüber anwenden.

Empfindliche Haut Pflege – Welche Wirkstoffe helfen der sensiblen Haut?

Mit diesen Inhaltsstoffen wird die Haut schnell widerstandsfähig.  Die Hautreize werden spürbar gelindert und die Hautbarriere stabilisiert. Die Produkte verbessern nachweislich die Hautstruktur mit messbar reduzierter Hautempfindlichkeit, gestärkter Hautbarriere und verringerten Hautrötungen.

  • Kombination aus hautfreundlichen Ölen: die Öle auf Basis von Kokosöl entsprechen in ihrer Reinheit und Verträglichkeit der pharmazeutischen Qualität 
  • Sensitiv – Komplex: hochaktiver Pflanzenextrakt mit den Wirkstoffen aus asiatischem Wassernabelkraut, Mäusedorn, Ringelblumen, Rosskastanien und Süßholzwurzeln, besänftigt die Anzeichen von Irritationen wie Rötungen, Schwellungen, Spannungsgefühle
  • Skin Defense-Komplex: hochaktiver Pflanzenextrakt mit Wirkstoffen aus Cardiospermum Halicacabum (in den Tropen wachsende Ballonrebe), Echium Plantagineum ( Samenöl der Echiumpflanze) und unverseifbaren Anteilen des Sonnenblumenöls 8 besänftigt nachweislich, wirkt Rötungen entgegen, stärkt die Barrierestruktur der Haut)
  • a-Bisabolol. besänftigend
  • Isostearyl-Isostearate. kurz ISIS genannt, verbessert den Zusammenhalt der Lipide in der Hornschicht und mindert den transepidermalen Wasserverlust der Haut
  • Sqalan: aus pflanzlichem Olivenöl gewonnen, ähnelt dem natürlichen Hautfett, gut einziehend ohne ein Fettgefühl zu hinterlassen, beugt Dehydrierung vor, hautglättend
  • Hyaluronsäure: lang- und kurzkettig, intensiv feuchtigkeitsspendend und -bewahrend
  • Saccharide Isomerate. aus natürlichen Zuckern gewonnene Feuchthaltesubstanz, zur optimalen Durchfeuchtung der Haut

Partnerprogramm*

 Mit den besten Wünschen für Ihr Wohlbefinden Birgit Martens 

 

Weitere beliebte Artikel: