Hände und Charakter

Was Ihre Hand alles verrät!

Handformen Bedeutung

Was sagt die Handform aus?

Ihre Hände verraten vieles über Ihren Charakter! Die Hand hat eine Beziehung zum Seelenleben und zur geistigen Haltung des Menschen. Sie spiegelt das Temperament und den Charakter. Hände sind in das Zusammenspiel von Körper, Seele, Geist eingebunden. Hierdurch werden sie mitgeprägt. Hinzu kommen die Handform, die Form der Finger, die Handfarbe, Gelenksformen und Festigkeit. So lassen sich wichtige Aussagen über den Charakter, Dispositionen und Talente des Menschen feststellen.

Lesen Sie im Beauty Blog alles zum Thema: Was  die Form der Hände alles zeigt und über den Charakter verrät.

 

Hände und Sprache

In unserer Sprache sind Hände schon immer tief verankert.

  • Mit ihr handeln wir und begrüßen, Ärzte behandeln, Menschen werden handgreiflich oder haben eine handfeste Auseinandersetzung
  • Man muss allerhand wissen, um sein Handwerk auszuüben
  • Jemand hat ein besonderes Fingerspitzengefühl
  • Wenn man den kleinen Finger gibt, dann wird die ganze Hand genommen
  • Die Hand berührt und unterstreicht das Gesagte mit Gesten
  • Der Taubstumme benutzt sie zur Kommunikation
  • Der Maler und Künstler setzt seine individuellen Ideen dank der Hand um
  • Mit der Hand tasten wir uns in die Welt
  • Der Masseur und der Therapeut spürt mit der Hand blockierte Körperregionen auf

 

Das sagt die Handform über Sie aus

Hier unterscheiden wir das Dreiheitsprinzip, das auf altägyptischer Weisheit beruht. Je nachdem welche Merkmale in den Vordergrund treten spielen die Ebenen Geist, Seele Körper wider, die im Menschen überwiegen.

  1. Das geistige Prinzip zeigt sich in der Formschönheit der Hände. Hier spielen die Proportionen und die Endglieder der Finger eine Rolle. Setzt sich ein Mensch tatkräftig durch im Leben, dann hat er meist einen stark ausgeprägten Handteller
  2. Das seelische Prinzip zeigt sich in der Gliederung der Hand und Finger. Setzt der Mensch seinen verstand rücksichtsvoll und bedacht ein, so hat er zarte Finger
  3. Das körperliche Prinzip zeigt sich in der Knochen – und Gewebestruktur, der Muskulatur sowie an den unteren Fingerabschnitten, hier lassen sich Dispositionen wie Rheuma, Gicht, Arthrose usw. ablesen

Bei den Handformen unterscheidet man:

  1. Die rechteckige Hand. Sie ist meist weich und fleischig. Diese Menschen haben Schwierigkeiten, sich anzupassen und wirken leicht stur. Sie sind seelisch und körperlich nicht belastbar sowie ängstlich. Es sind Menschen, die körperlich zupacken
  2. Die primitive Hand. Sie zeigt sich kurz mit dicken Fingern sowie einem kräftigen Daumen. Diese Menschen sind zäh, wenig sensibel, Egoisten und Materialisten.
  3. Die Spatelhand. Hier sind die Fingerspitzen breiter als die Fingergrundgelenke. Diese Menschen sind widerstandsfähig und aufgeschlossen
  4. Die eckige Hand. Im Vergleich zur Spatelhand zeigt sie ein breites Rechteck und gehört dem Analytiker. Diese Menschen sind im allgemeinen sehr skeptisch, manchmal pedantisch und stur.
  5. Die Knotenhand. Im Bereich der Fingergelenke zeigen sich Knoten. Es sind Menschen, die Situationen philosophisch betrachten. Sie mögen es, eine gesunde Lebensführung zu gestalten. Hier ist der Handteller schmal und die Hand rundlich ausgebuchtet.
  6. Die konische Hand. Der Handteller ist hier unten breiter und die Fingerspitzen aneinandergelegt wirken schmaler als die Handform. Diese Menschen sind sensibel, einfühlsam, lieben gutes Essen und alles Sinnliche. Sie sind leicht zu beeinflussen. Hier ist die Disposition zu vegetativer Dystonie

 

Das sagen Ihre Finger über Sie aus

  1. Der Zeigefinger ist, wie der Name schon sagt, ein Mittler der Gedanken. Indem man ihn einsetzt, will man seine Gedanken verdeutlichen. An der rechten Hand steht er in Verbindung mit der Leber und an der linken mit der Milz
  2. Der Mittelfinger spiegelt die materiellen Dinge wider. Er zeigt auch die Qualität der Verdauung
  3. Der Ringfinger zeigt den Idealismus und die Begeisterungsfähigkeit. Er ist der Herzfinger. Verformungen deuten auf eine Herzschwäche
  4. Der Kleine Finger steht für objektive Beurteilungen. Er steht in Verbindung mit den Sexualorganen sowie mit den Nieren
  5. Der Daumen steht für die Persönlichkeit und Charakterstärke. Ein abgespreizter Daumen zeigt einen starken Willen und ein starkes Selbstbewusstsein. Er gibt auch Auskunft über das Zentralnervensystem sowie über das Rückgrat. So symbolisiert er Entschlussfähigkeit

 

Hier geht es weiter zu einer Artikelreihe über Reflexzonen an der Hand und die heilsame Bedeutung >

 

Mit den besten Wünschen für Ihr Wohlergehen Birgit Martens

 

Weitere beliebte Artikel: