Müde Schlapp Antriebslosigkeit

Tipps gegen Müdigkeit – So können Sie Antriebslosigkeit schnell bekämpfen!

Ständige Müdigkeit Antriebslosigkeit

Was hilft gegen Müdigkeit?

Es gibt Zeiten, da braucht man ein wenig mehr Energie, um den Tag zu bewältigen. Wir wissen, dass jede Bewegung und Anstrengung Power verbraucht. Wird zu viel Energie verbraucht, die nicht über die Nahrung, Ruhephasen oder Schlaf ausbalanciert wird, dann ist der Mensch schnell antriebslos, müde und schlapp. Bei ständiger Müdigkeit und Schlappheit sollten Sie dies mit einer ärztlichen Untersuchung abklären. Es gibt jedoch diverse Hausmittel und Möglichkeiten, extreme Müdigkeit schnell zu bekämpfen. 

Lesen Sie im Beauty Blog Haut alles zum Thema: Ständige Müdigkeit – Tipps & Hausmittel gegen Schlappheit, Antriebslosigkeit und extreme Müdigkeit. 

 

Ständige Müdigkeit – Ursachen

Ist man ständig müde trotz ausreichendem Schlaf kann eine bestimmte Krankheit die Ursache sein. Betroffene sollten dies zunächst ärztlich abklären.

Jedoch ist die häufigste Ursache von Antriebslosigkeit und Müdigkeit zu wenig Schlaf. Dies bedeutet, dass nur derjenige einen gesunden Schlaf hatte, der mindestens vier Stunden ohne Unterbrechung durchgeschlafen hat. 

Zu wenig essen oder zu viel, wenig trinken, ungenügende Bewegung bei der Arbeit, schlecht gelüftete Räume oder fehlendes Tageslicht lässt das Gehirn schlapp machen. 

Bestimmte Krankheiten lösen aber auch ständige Müdigkeit mit Antriebslosigkeit aus wie:

  • Depressionen 
  • Krebserkrankungen 
  • Tumore 
  • Erkältung
  • Blutarmut
  • Bluthochdruck
  • Herzerkrankungen
  • Bronchitis
  • Magengeschwüre
  • Schilddrüsenerkrankungen

Müdigkeit ist ein Symptom und zeigt uns, dass etwas fehlt wie Schlaf, Nahrung, Sauerstoff, Bewegung etc.. Es kann sich aber auch ein Infekt androhen, das Immunsystem läuft auf Hochtouren, was müde macht. 

Aber auch Medikamente können als unerwünschte Nebenwirkung Müdigkeit hervorrufen. 

 

Die Ursachen von Abgeschlagenheit können sein:

  • Schlafmangel
  • Alkohol
  • Nikotin
  • Bewegungsmangel
  • Fette und kalorische Mahlzeiten
  • Diäten
  • Übergewicht
  • Stress
  • Kummer
  • Klimakterium

 

Tipps & Tricks gegen Müdigkeit

  • Achten Sie auf ausreichend Schlaf in der Nacht
  • Bewegen Sie sich zwischendurch während der Arbeit am Schreibtisch. Strecken Sie den Rücken nach allen Seiten
  • Trinken Sie Zitrone, die macht munter
  • Lachen Sie mal zwischendurch. Das macht munter und schenkt neue Energie
  • Regelmäßige Pausen einhalten
  • Gehen Sie in der Pause an die frische Luft
  • Essen Sie zum Frühstück Haferflocken
  • Essen Sie wenig Kohlehydrate und verzichten Sie auf Süßes
  • Atmen Sie bewusst
  • Trinken Sie mindestens 1 1/2 Liter Flüssigkeit pro Tag
  • Besuchen Sie doch mal einen Yogakurs

 

Hausmittel: Rezepte gegen Schlappheit & Müdigkeit

Gegen nervöse Erschöpfung & Schlappheit – Tee – Nehmen Sie 2 Teelöffel frische oder getrocknete Basilikum Blätter und übergießen diese mit 1/4 kochendem Wasser, 10 Minuten ziehen lassen und abseihen. Trinken Sie kurweise 1 Tasse täglich schluckweise.

Gegen Ermüdungs- und Erschöpfungszustände – Aus frischen Brennnesseln ( mit Handschuhen pflücken) einen Saft pressen. Zerschneiden Sie die frisch geernteten blühenden Pflanzen. Mit Wasser bedeckt 12 Stunden ziehen lassen, abseihen und gut auspressen. Trinken Sie täglich 2 Schnapsgläser.

Zur allgemeinen Stärkung – Im Vollbad – Mischen Sie 1 Tasse Milch mit 10 Tropfen Fenchelöl und geben Sie die Mischung ins Badewasser. Mindestens 20 Minuten baden.

Gegen Energieblockaden – Für die Duftlampe – Geben Sie 3 Tropfen Ingwer, 2 Tropfen Lavendel und 2 Tropfen Orange in die Aromalampe.

Belebend und konzentrationsfördernd – Für die Duftlampe – Mischen Sie 3 Tropfen Limette, 3 Tropfen Bergamotte und 1 Tropfen Grapefruit in die Aromalampe.

Bei allgemeiner Schwäche und Erschöpfung – Für die Duftlampe – Geben Sie 2 Tropfen Muskatellersalbei, 3 Tropfen Bergamotte und 2 Tropfen Sandelholz in die Aromalampe.

Power-Mischung (stark aktivierend) – Für die Duftlampe – Geben Sie 5 Tropfen Grapefruit, 3 Tropfen Rosmarin und 4 Tropfen Palmarosa in die Aromalampe.

Gegen allgemeine Schwäche – Vollbad – Mischen Sie 5 Tropfen Patchouli, 3 Tropfen Neroliöl und 1/2 Tasse Sonnenblumenöl. Fügen Sie dies ins Badewasser und genießen Sie diese wohltuende Anwendung für 25 Minuten.

 

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit Birgit Martens"

 

Weitere beliebte Artikel: