Richtige Hautpflege

Glatt statt rau – Wie Sie die richtige Pflege finden

Richtige Hautpflege

Richtige Hautpflege   ©Dmitry Ersler-Fotolia.com

Richtige Hautpflege – Die Haut, in der wir wohnen, ist der Spiegel unserer Seele! Man sieht der Haut meist an, wie wir uns fühlen und wie wir mit ihr umgehen. 

Richtige Haut- und Gesichtspflege bedeutet, dass Kosmetik  entsprechend zum Alter und natürlich auf den Hauttyp abgestimmt wird. Die Haut ändert sich nicht allein während der Jahreszeiten,  sondern auch in bestimmten Lebenssituationen und natürlich im Laufe der Zeit. 

Lesen Sie hier im Beauty Blog alles zum Thema – Richtige Hautpflege – Tipps für jedes Alter. 

 

Richtige Hautpflege – Tipps für jedes Alter  

Da das größte Organ vielen Belastungen ausgesetzt ist, sollte jeder frühzeitig anfangen, die Haut optimal zu pflegen. Mit der richtigen Hautpflege sorgt man dafür, dass das Organ Haut gesund   bleibt.

Lesen Sie, worauf Sie achten sollten, um Ihre Gesichtspflege optimal zu bestimmen.

 

Feuchtigkeit für junge und reife Haut

Richtige Hautpflege für junge Haut heißt, ihr Feuchtigkeitsdepot bewahren zu können. Aus diesem Grund sollten Produkte mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen benutzt werden. Nur so bleibt der Säureschutzmantel gesund und stabil und Bakterien haben keine Chance in die Haut einzudringen.

Richtige Hautpflege – Die Haut ab 30

Dermatologen bestätigen, dass die Haut ab 25 bereits zu altern beginnt. Peu á peu verliert sie ab jetzt ihre Spannkraft, die die Haut aus eigener Kraft nicht mehr gleich ersetzen kann. Die Folge sind dann kleine Trockenheitsfältchen. Hier ist es ratsam, vorbeugend zu pflegen. Produkte beispielsweise mit Hyaluronsäure, Panthenol, Vitamine C und E sind feuchtigkeitsspendend, wirken reizlindernd und beugen gleichzeitig der vorzeitigen Hautalterung vor.

Es ist nicht viel, aber drei Produkte sind für Ihre Haut wichtig. 

Sanfte Reinigungsmilch – Eine sanfte und gründliche Gesichtsreinigung ist in jedem Alter wichtig. Verunreinigungen, Make up und abgestorbene Hautzellen müssen gründlich entfernt werden und die Haut so wenig wie möglich austrocknen oder gar reizen. Die Reinigungsmilch muss wasserlöslich sein und durch eine cremige Konsistenz ein schnelles Abschminken erlauben.

Belebendes Gesichtswasser – Eine porentiefe Reinigung ist erst nach dem Gesichtswasser abgeschlossen. Das Tonic befreit die Hautoberfläche von unerwünschten Rückständen wie Kalk, Make up etc. Es öffnet die Zellzwischenräume, damit nachfolgende Produkte gezielter in das Gewebe eindringen können.

Gelcreme –  Das Cremegel ist für die feuchtigkeitsarme Haut, die einen ausreichenden eigenen Fettgehalt hat. Die 24 Stunden Pflege ist leicht und schenkt sofortige Frische. Schon beim Auftragen spüren Sie diese herrliche Feuchtigkeitsquelle.

 

Richtige Hautpflege – Die Haut  ab 40

Jetzt stellen sich langsam Fältchen und Falten ein, weil die Haut immer mehr an Elastizität verliert. Hier spielen Umwelteinflüsse, Ernährung, Schlafgewohnheiten und Sonnenbestrahlung eine bedeutende Rolle. Am wirkungsvollsten sind Produkte mit lang- und kurzkettiger Hyaluronsäure, elastinstimulierenden Peptiden und echter Japanseide. Sie festigen die Bindegewebsstruktur, schützen vor Trockenheit und machen die Haut zart geschmeidig.

Der regelmäßige Gebrauch polstert das Gewebe optisch auf und Fältchen werden deutlich reduziert. Ihre  Tagespflege sollte unbedingt einen Lichtschutzfilter enthalten.

Ihre Haut benötigt nur drei  Produkte:

Reinigungsmilch –  Die wasserlösliche Formel schenkt eine unkomplizierte Anwendung. Dies erlaubt sowohl ein schnelles Abschminken als auch eine mühelose Entfernung von Schmutzpartikeln und hauteigenen Absonderungen. Ein Maulbeerbaum-Wurzelextrakt beispielsweise sorgt während der Reinigung für ein frisches klares Hautbild.

Gesichtstonic –Eine sorgfältige Reinigung ist immer die Basis für effektive Hautpflege und ist erst nach dem Gesichtswasser abgeschlossen. Es ist alkoholfrei und befreit die Haut von Rückständen des Leitungswassers und Resten des Reinigungspräparates. Es hinterlässt ein frisches Hautgefühl und steigert die Wirkung nachfolgender Produkte.

24 Stunden Creme –  Die Creme sollte einen Fettanteil von 27% haben, wenn Sie eine reichhaltige Pflege wünschen. Die Gesichtspflege strafft die Kontur des Gesichtes und festigt das Gewebe aus der Tiefe heraus. Ein hochaktiver Pflanzenextrakt bekämpft gezielt Hautrötungen sowie unschöne Melaninansammlungen, die sich mit zunehemndem Aletr bilden können und Pigmentflecken verursachen. Die Gesichtscreme sorgt für einen makellosen Teint ohne Unebenheiten. 

Richtige Hautpflege – Die Haut ab 50

Ihre Haut verlangt jetzt optimale Pflege mit ausreichender Feuchtigkeit und pflegenden Ölen, um die Hauterneuerung zu unterstützten. Als wirkungsvoll haben sich Cremes mit Isoflavone bewährt.  Sie bewirken eine tiefgreifende Regeneration der Hautstrukturen und glätten die Haut nachweislich, denn der altersbedingte Abbau von collagen- und elastischen Fasern wird aufgehalten.

Ihre Haut benötigt diese Produkte:

Reinigung – Diese Reinigung berücksichtigt die Bedürfnisse Ihrer Haut, damit die Reinigung zu einem angenehmen Frischeerlebnis wird. Schmutz und Make-up werden mit einem angenehmen Prickeln in Lösung gebracht. Selbst wasserlösliches Augen Make-up lässt sich sanft und schonend mit Hilfe eines Wattepads entfernen.  

Alkoholfreies Gesichtstonic – Mit einem alkoholfreien Toner entfernen Sie die letzten Spuren des Reinigungsproduktes sowie Chlor und Kalkrückstände des Wassers. Der Säureschutzmantel wird wieder aufgebaut und die Wirkung nachfolgender Pflegepräparate wird gesteigert.

Mehr Tipps für die Haut ab 50

Glättendes  Wirkstoffkonzentrat –  Forschung und Wissenschaft haben belegt, dass bioaktive Moleküle aus Pflanzen, in gleicher Weise wie Östrogene, stoffwechselanregend auf die Haut wirken. Das sind hochaktive Zellen, die in der Regel fortlaufend neue Fasern bilden, die jedoch mit zunehmendem Alter nachlassen. Hier greift ein Wirkstoffkonzentrat ein. Sobald die Wirkstoffe, sie werden beispielsweise Isoflavone genannt, auf die Haut aufgetragen werden, bewirken diese eine Steigerung der Biosynthese von Collagen und elastischen Fasern. Es ist leicht wie ein Gel aber ein hochwirksames Produkt, das bis an die Augenpartie aufgetragen werden kann. Es ist ein Zusatzprodukt, dass unter der Pflegecreme morgens und abends aufgetragen werden sollte.

Hautglättende Pflegecreme –  So eine Creme ist nach meinen Erfahrungen für morgens und abends ausreichend, wenn die Haut nicht sehr trocken ist. Sie stärkt die Hornschicht mit tiefenwirksamer Hautregeneration. Das Bindegewebe wird deutlich gestärkt. Die Extrakte beispielsweise aus weißen Lupinen und Iriswurzeln verbessern die Qualität der stützenden Dermis. Das Ergebnis einer deutlich glatteren Haut macht diese Hautpflege zu einer einzigartigen Liftingcreme.

Zu den Themen richtige Hautpflege sind hier folgende Artikel:  Welche Wirkstoffe helfen gegen 

empfindliche Haut,  Mischhaut,  ölige Haut,  Falten,   Rosacea oder Couperose,  anspruchsvolle Haut,  Pigmentflecken,  trockene Haut

 

Partnerprogramm*

 

Mit den besten Wünschen für gesunde Haut Birgit Martens

 

Weitere beliebte Artikel: