Salz Gesundheit

Ohne Salz kein Leben!

Salz gesunde Ernährung

Salz in der Ernährung – Die Salzlüge

Man hört immer wieder, dass wir uns salzarm ernähren sollen. Auf der anderen Seite heißt es, Salz ist lebensnotwendig. Ist Salz nun ein gesundes Gewürz? Haben Sie sich nicht auch schon mal gefragt, warum fast jeder Deutsche in einem bestimmten Alter an Bluthochdruck leidet? Oder warum die Krebsrate so immens auch bei älteren Menschen angestiegen ist? Industrielles Kochsalz produziert Zellgift und macht dauerhaft krank, das wissen wir in jedem Fall. 

Lesen Sie im Beauty Blog alles zum Thema: Tipps rund ums Salz. Wie wichtig ist es in der Ernährung für unsere Gesundheit?

 

Warum ist Salz lebensnotwendig?

Salz ist nicht allein ein Gewürz sondern lebensnotwendig und ein wichtiges Lebenselixier. Bei einer Ernährung ohne Salz könnte der Mensch nicht überleben, er würde austrocknen. Der menschliche Organismus braucht Salz um die Nahrung zu verdauen und den Blutdruck zu regulieren. Weiterhin wird der Wasserhaushalt gesteuert, es ist wichtig für den Knochenaufbau sowie für das Nervensystem. Salz hält uns gesund! Ob Würzen, Kochen, während einer Diät, oder beim Abnehmen, nichts geht ohne dieses wertvolle Element.

Gesundes Salz für den Körper ist jedoch industriell unbehandelt und nicht raffiniert. Es besteht aus natürlichen Spurenelementen, aus denen sich unser Körper und die Erde aufbaut. 

Hingegen enthält das unbehandelte Salz ungefähr 84 Wirkstoffe, die auch in unserem Organismus vorkommen.

Jeder Mensch braucht für seine Gesundheit das reine Salz. Es ist wichtig zur Übertragung von Nervenimpulsen, für eine gute Konzentration und einen intakten Blutdruck. 

Unser Blut besteht auch aus einer Sole, die mit dem Urmeer identisch ist. So begreift man auch, warum der Mensch und das Leben aus dem Meer entstanden ist. 

 

Die Wirkung von Kochsalz auf unseren Körper

Beim meist verwendeten Kochsalz, dem Natriumchlorid, sind alle wichtigen Spurenelemente entzogen. Genau genommen ist das also gar kein Salz mehr, sondern eben nur noch Natriumchlorid. Es besteht lediglich aus den beiden Elementen Natrium und Chlor. Es werden Konservierungsstoffe, Weichmacher, Aufheller, Fluor, Antiklumpstoffe und weitere chemische Bomben hinzugefügt.

Der menschliche Organismus versucht diese körperfremden Elemente des Kochsalzes schnell wieder auszuscheiden und gerät so in einen ständigen Spannungszustand. Die Folge ist auf jeden Fall Bluthochdruck. Der wird dann wiederum medikamentös behandelt. Dies ist ein Riesengeschäft für die Pharmaindustrie. 

Haben Sie sich nicht auch schon mal gefragt, warum fast jeder Deutsche in einem bestimmten Alter an Bluthochdruck leidet? Oder warum die Krebsrate so immens auch bei älteren Menschen angestiegen ist? Industrielles Kochsalz produziert Zellgift und macht dauerhaft krank. 

Natürliches Salz – Wirkung für die Gesundheit

Wenn Sie sich für ein natürliches Salz entscheiden wollen, dann rate ich zu Steinsalz oder Kristallsalz. Kristallsalz und Steinsalz hilft dem Körper, die zellulären Vorgänge aufrecht zu erhalten. Dieses Salz wird von Hand abgebaut und enthält alle wichtigen Elemente. 

Es löst bei einer Trinkkur überflüssige und giftige Abfallprodukte aus dem Körper. Dies ermöglicht allen Organen eine einwandfreie Funktionstüchtigkeit und unterstützt eine gezielte Diät. Die Haut wird entschlackt, die Gelenke werden beweglicher, die Verdauung wird reguliert usw..

Wenn Sie eine Trinkkur machen möchten, dann trinken Sie ein bis zweimal täglich 250 ml Wasser mit 1/4 Teelöffel natürliches Salz jeweils vor dem Frühstück und Abendbrot. So beugen Sie vielen Krankheiten vor und fühlen sich wohl.

Rezept für ein Salzbad gegen Rheuma- und Gelenkerkrankungen – Nehmen Sie 3 Hände voll Salz ins warme Badewasser. Baden Sie 30 Minuten. Nach 10 Minuten den Körper mit einem Schwamm gründlich abreiben von Kopf bis Fuß. Danach nicht abduschen, sondern in einem Bademantel 15 Minuten entspannen. Machen Sie dieses Bad 2 bis 3 mal pro Woche und Sie werden eine bessere Beweglichkeit in Ihren Gelenken spüren,

 

Mit den besten Wünschen für Ihr Wohlbefinden Birgit Martens 

 

Weitere beliebte Artikel: