Tipps für schöne Füße

Professionelle Fußpflege selber machen – Tipps & Anleitung

Fußpflege Tipps

Schöne Füße Tipps

Ob mit oder ohne Sandalen im Sommer, schöne und zarte Füße gehören zur Körperpflege unbedingt dazu. Nichts ist ungepflegter als vernachlässigte Nägel und Füße. Eine wohltuende Fußbehandlung beginnt immer mit dem Fußbad. Das entspannt, pflegt, öffnet die Poren und ist ein tolles Wellnessprogramm für Zuhause. Sie möchten Ihre Füße verwöhnen und sie zart pflegen? Meine Rezepte garantieren Ihnen den großen Auftritt. 

Lesen Sie im Beauty Blog Haut alles zum Thema: Professionelle Fußpflege selber machen – Anleitung, Tipps, Ideen & Hausmittel für schöne Füße. 

 

5 Schritte für schöne Füße – Tipps & Anleitung

Bevor Sie mit Ihrer Pediküre beginnen, sollten Sie die Füße während eines Bads entspannen. Mit Meersalz, naturreinen ätherischen Ölen und Pflegeölen können Sie verschiedene Fußbäder mischen, beispielsweise ein Detoxbad, ein erfrischendes Fußbad oder eines gegen Nagelpilz. 

1.Tipp: Fußbad nehmen

Detox-Fußbad – 1 Esslöffel Meersalz, 1 Tropfen ätherisches Wacholderöl, 1 Tropfen Zypressenöl, 1 Tropfen Salbeiöl und 1 Esslöffel Sesamöl mischen und ins warme Fußwasser geben. Baden Sie mindestens 20 Minuten. 

Erfrischendes Fußbad – 100 ml Milch, 1 Esslöffel Olivenöl, 2 Tropfen Pfefferminze und 1 kleine Tasse Zitronensaft vermengen und in das warme Fußbad geben. Baden Sie mindestens 20 Minuten. 

 

2. Tipp: Geschmeidiges Rubbeln

Jetzt werden die Füße gepeelt. Die Hornhaut an Fersen und Sohlen lassen sich ganz einfach mit einem Peeling entfernen. 

Dazu können Sie ebenfalls eine tolle Mischung aus ätherischen Ölen, Salz und Pflegeölen herstellen. 

Mit diesem Peeling entfernen Sie abgestorbene Hautschuppen:

Peeling Rezept: Mischen Sie 1 Esslöffel Meersalz, 2 Esslöffel Honig, 1 Esslöffel Sonnenblumenöl, 1 Esslöffel Stärke sowie den Saft einer halben Zitrone. Verteilen Sie die Mischung auf dem ganzen, trockenen Fuß und massieren es gut ein. Dann mit Wasser gründlich abnehmen. 

 

3. Tipp: Behutsam Nägel kürzen

Das Nagelschneiden ist ein wichtiger Teil der Pediküre. Nehmen Sie dazu eine geignete Nagelzange, so splittern die Nägel nicht. Schneiden Sie die Nägel gerade, damit sie nicht einreißen oder seitlich einwachsen.

Als letzter Schliff die Nagelränder mit einer Feile glätten. Das schont brüchige Nägel und verhindert erneutes Absplittern.

 

4. Tipp: Pflege-Extra Rezept für die Nägel

Mit einer speziellen Nagelpflege können Sie die Nägel rückfetten, die sich dann leichter entfernen lässt. 

Rezept Nagelöl – Zutaten (reicht für mehrere Anwendungen): 20 ml Mandelöl, 8 Tropfen Rosengeranienöl und 4 Tropfen Palmarosenöl mischen und in einer kleinen dunklen Glasflasche aufbewahren.

Die Ölmischung in die Nagelhaut einmassieren und mit einem Rosenholzstäbchen die Nagelhaut zurückschieben.

 

5. Tipp: Gönnen Sie sich eine Fußmassage. 

 

Mit den besten Wünschen für Ihr Wohlbefinden Birgit Martens"

 

Weitere beliebte Artikel: