Gegen Akne – Soforthilfe Teil 3

Was hilft schnell gegen Akne

Tipps gegen Akne

Tipps gegen Akne ©Konstantin Yuganov-Fotolia.com

Tipps gegen Akne – Schnell gegen Akne helfen nur entsprechende Maßnahmen. Ich habe im 1. und 2. Teil bereits das A und O, nämlich die tägliche Gesichtsreinigung angesprochen, die die Grundlage einer entzündungsfreien Haut bildet.

Lesen Sie im Beauty Blog alles zum Thema: Tipps gegen Akne

 

 

Tipps gegen Akne  

8 Gründe für eine Gesichtsreinigung 

  • Die Haut ist ein Ausscheidungsorgan, sie scheidet ständig Talg und Schweiß aus
  • Beides bildet auf der Oberfläche einen Fettfilm
  • Wird die Haut allein mit Wasser „gereinigt“, verbleibt das Fett auf der Hautoberfläche
  • Die Haut verstopft immer mehr
  • Die entzündlichen Pickel sind bakteriell
  • Bakterien vermehren sich rasend schnell
  • Die Haut ist ein Aufnahmeorgan
  • Sie kann nur heilende Wirkstoffe aufnehmen, wenn der alte Talg und Schweiß von der Hautoberfläche entfernt wird

Merke! Ohne richtige Gesichtsreinigung werden Bakterien nicht entfernt. Pickel wandern von einer Stelle zur anderen, rasend vermehren sie sich dann!

Bei einer Akne liegt eine verstärkte Verhornung in den Zellen vor. Hinzu kommt das Hautfett, die Haut kann nicht richtig atmen. Ohne richtige Reinigung, könnte man den besten und teuersten Creme der Welt benutzen, es würde nichts nützen. Meinen klassischen Vergleich knüpfe ich gern zur Küche. Eine Bratpfanne mit Fett, in der Fisch gebraten wurde, wäscht auch kein Mensch allein mit Wasser. In meinen Ausführungen sind  noch nicht die Schmutzeinwirkungen und Bakterien der Außenwelt berücksichtigt. Da tummeln sich so einige Erreger, die die Haut auch aufnehmen kann, aber nicht soll.

Nach der gründlichen Gesichtsreinigung braucht die Haut auf jeden Fall einen regulierenden Tagesschutz.  

Tipps gegen Akne – Wirksame Therapie

Mit einer Aknetherapie wird die Tätigkeit der Talgdrüsen sichtlich reduziert. Pickel und Mitesser heilen schneller ab. Die Haut sieht frischer und weniger fettig aus. 
Cremegel, wird nach der Reinigung aufgetragen und sichert ein sichtbar mattes und feinporiges Hautbild. Es zieht schnell in die Haut ein und hinterlässt kein fettiges Gefühl. Die Talgdrüsen   normalisieren sich in ihrer Tätigkeit, Entzündungen klingen ab und Rötungen arten nicht so aus.

Anwendung: Morgens und abends nach dem Gesichtswasser das Creme-Gel auf die noch feuchte Haut auftragen.                                                                                                                                                                                    

Partnerprogramm*

 

Mit den besten Wünschen für eine reine Haut Birgit Martens

 

Weitere interessante Artikel