Vegane Kosmetik

Naturkosmetik ohne Tierversuche

Die 12 kraftvollen Öle aus der Heiligen Schrift

Vegane Kosmetik ©Floydine by Fotolia.com

In diesem Blog möchte ich Ihnen vegane Kosmetik   vorstellen. Ob Reinigungsmilch, Gesichtswasser, Tages- oder Nachtpflege, Peeling, Serum, Wirkstoffkonzentrat, Anti-Age, Augencreme, Duschgel oder Körperpeeling – hier in diesen Kosmetikprodukten ergänzen sich die heilenden Kräfte der Natur mit den höchsten Werten aus ökologischer und sozialer Verantwortung. Diese Naturkosmetik besteht aus natürlichen Inhaltsstoffen, die zu 95% aus kontrolliert biologischem Anbau stammen und sie sind frei von Tierversuchen.

Lesen Sie im Beauty Blog alles zum Thema: Naturkosmetik – vegane Gesichtspflege – Hautcreme ohne Tierversuche, hautfreundlich und wirksam.

 

Vegane Kosmetikprodukte – Was ist der Unterschied zu herkömmlicher Hautpflege?

Diese Naturkosmetik enthält Inhaltsstoffe, die meist zu 95% aus kontrolliert biologischem Anbau stammen wie Arganöl aus Marokko, Kokosöl von den Philippinen, Makadamianussöl aus Hawaii oder Aloe Vera aus Mexiko. Sie können aus den Ernteerträgen ausgesuchter Anbaukooperationen mit Kleinbauern stammen, die noch per Hand anbauen, ernten und pflücken.

Weiterhin werden auf alle Inhaltsstoffe verzichtet, die biologisch schwer abbaubar sind und die Ökosysteme unnötig belasten. Dazu zählen u. a. Paraffinöl, Silikonöl sowie künstliche Farb- und Duftstoffe. Außerdem werden Produkte weder an Tieren getestet noch in irgendeiner Weise verwendet, die der Gentechnik unterliegen. Der für die Naturkosmetik charakteristische Duft ist eine individuelle Mischung aus reinen ätherischen Ölen, die zu 100% aus der Natur gewonnen werden.

Welche Konservierungsstoffe sind in veganer Hautpflege enthalten?

Auch die Konservierungsstoffe wie z. B. Phenoxyethanol oder Parabene, die in herkömmlichen Nicht-Bio-Produkten verwendet werden, sind hier nicht enthalten. In den Produkten, die ich Ihnen hier vorstelle, wird ein Emulgator aus Kokosöl gewonnen und verarbeitet. Da ein zweiter Stoff gegen Bakterien mitverarbeitet werden muss, wird hier ein Duftstoff verwendet, der aus Mais gewonnen wird. Des weiteren sind zur Beherrschung von Hefen und Pilzen das Salz der Benzoesäure (enthalten im Harz der asiatischen Pfanze Styrax benzoin) und das Salz der Sorbinsäure (kommt in den Samen der Vogelbeeren vor) verarbeitet. Jedes einzelne Produkt dient der täglichen Hautpflege und dem Erhalt von Natur und Umwelt.

Vegane Reinigungsmilch

Auch bei einer gründlichen Reinigung erhält diese vegane Gesichtsreinigung den Eigenschutz der Haut. Sie beinhaltet z.B. reichhaltige Öle aus kontrolliert biologischem Anbau, die sich mit den unerwünschten Rückständen auf der Haut verbinden und mit Wasser abwaschen lassen.

Die vegane Reinigungsmilch hat folgende Vorteile für Ihre Haut:

  • eine feine, cremige Textur
  • vermittelt ein frisches, weiches Hautgefühl
  • ist wasserlöslich
  • einfach und unkompliziert in der Anwendung

 Veganes Gesichtswasser

Ein veganes Tonic enthält eine Extraportion an Feuchtigkeit, z.B. aus dem frischen Presssaft der Aloe Vera und ist alkoholfrei.

Ein veganes Gesichtswasser hat folgende Vorteile für Ihre Haut:

  • vervollständigt die gründliche Hautreinigung
  • erfrischende Wirkung
  • feuchtigkeitsspendend führt zu einer besonders klaren Hauttextur mit sichtbarer Feinporigkeit
  • unkompliziert in der Anwendung

 Veganes Peeling

Ein veganes Peeling ist sanft zur Haut. Feines Granulat, z.B. aus den Schalen der Sheanuss, macht das Peeling zu einer hautglättenden „Waschcreme“ mit angenehmer Schleifwirkung.

Ein veganes Gesichtspeeling hat folgende Vorteile für Ihre Haut:

  • hautklärend und glättend
  • mild und sanft schleifend
  • wasserlöslich
  • beugt bei regelmäßiger Anwendung der Entstehung von Unreinheiten vor

Vegane Tagespflege  

Eine vegane Hautcreme mt aktivem Zellschutz fördert die natürliche Schutzfunktion der feuchtigkeitsarmen Haut. Unter dem Einfluss von Feuchtigkeitsspendern und -bindern wird die äußere Hülle spürbar weicher, geschmeidiger und glatter.

Eine vegane Tagescreme hat folgende Vorteile für Ihre Haut:

  • geschmeidig, glattes Hautgefühl
  • festigt das Hautgewebe
  • sorgt für ein Gefühl perfekt gepflegter Haut

Vegane Anti-Age Creme

Eine besonders wirkstoffreiche Nachtpflege kann bei sehr trockener Haut auch tagsüber verwendet werden. Sie hat eine Anti-Falten Wirkung.  

Eine vegane Tages- oder Nachtcreme hat folgende Vorteile für Ihre Haut:

  • sorgt für ein straffes, glattes Hautgefühl
  • glättet Linien und Fältchen
  • erhöht den Eigenschutz der Haut
  • spürbar weiche und elastische Haut

 Vegane, straffende Augencreme

Eine vegane Augenpflege verringert dunkle Augenränder und Schwellungen. Enthaltene Extrakte können beispielsweise Augentrost, weiße Lupine, Roßkastanie oder Alfalfa sein.

Eine vegane Augencreme hat diese Vorteile für Ihre Haut:

  • oft leicht cremig Textur
  • glättet die Fältchen der Augenpartie
  • begegnet Schwellungen
  • verringert dunkle Augenränder

Veganes – Anti-Age Lifting Konzentrat

So ein fettfreies Wirkstoffkonzentrat ist für alle Hauttypen geeignet. Unübertroffen ist die Kombination aus biologischen Pflanzenextrakten zum Straffen der Haut. Es mildert Trockenheitsfältchen und erhöht das Feuchthaltevermögen der Haut.

Ein veganes Anti-Falten Serum hat diese Vorteile für Ihre Haut:

  • festigt müde, abgespannte Gesichtskonturen
  • glättet die Haut mit sichtbarem Liftingeffekt nach jeder Anwendung
  • fettfreie Textur
  • ideale Unterlage für ein lang anhaltendes Make-up

Mit den besten Wünschen für eine gesunde Haut Birgit Martens

Weitere beliebte Artikel: