Kategorien
Wellness Rezepte

Hände-Spiegel der Seele

Zeigt her Eure Hände – Was sie alles verraten!

Hände - Spiegel der Seele
Handformen ©Bob Dmyt @Pixabay.com

Unsere Hände sind der Spiegel der Seele. Haben Sie auch schon mal darüber nachgedacht, was Ihre Hände alles verraten? Wir machen uns schließlich immer ein Bild vom Gegenüber. Das geschieht beispielsweise schon beim ersten Händedruck. Die Hände zeigen nämlich ein Abbild des ganzen Menschen. Diese Botschaft kann man beispielsweise nicht, wie den Gesichtsausdruck, verstellen. Damit könnte eine gezielte Beobachtung der Handtypen  einem vielleicht ersparen, nicht „in die falschen Hände zu geraten“. Zur Deutung zählen somit die verschiedenen Handformen. All das offenbart schließlich Stärken und Schwächen. Das Leben liegt somit in Ihren Händen.

Lesen Sie im Beauty Blog alles zum Thema: Warum sind die Hände der Spiegel unserer Seele? Was verstehe ich unter Erd-, Luft-, Feuer- und Wasserhand?

Hände: Spiegel der Seele – Handformen und ihre Bedeutung

Die Handform ist uns mit der Geburt gegeben. Sie bleibt im Kern erhalten. Hinzu kommen noch die Formen der Fingerspitzen sowie die Länge der Finger. 

Bei den Handformen unterscheiden wir die Erdhand, Lufthand, Feuerhand und Wasserhand.

Die Erdhand 

Sie wirkt kräftig und oft breit. Die Hand wirkt aber auch ein bisschen fleischig rund. Die Finger dagegen wirken bei diesem Handtyp kurz und knotig. Diese Menschen können somit richtig zupacken. Sie nehmen die Dinge sozusagen in die eigenen Hände. Die Menschen haben meist eine große Ausdauer. Sie bevorzugen ständig Sicherheiten für ein gutes Lebensgefühl. 

Die Lufthand

Sie hat quadratische Handflächen, wie die Erdhand, zeigt jedoch lange Finger. Diese Menschen betonen ihre Gedanken gerne mit entsprechenden Gesten. Hier verbinden sich dann Gedanken und plötzliche Erkenntnisse. Gedankliches Geschick und ausgearbeitete Strategien zählen zu ihren Stärken. Deswegen brauchen diese Menschen ständig neue Anregungen und Abwechslungen. Aber im Gegenteil dazu müssen sie auch immer wieder geerdet werden. Denn ansonsten bauen sie nur Luftschlösser. 

Die Feuerhand

Sie zeigt sich mit rechteckigem Handteller und kurzen Finger, die ständig in Bewegung sind. Deswegen brauchen diese Menschen oft ständig Bewegung in allen Lebensbereichen.  Feuer steht ja für Dynamik. So sind diese Menschen demnach oft in Führungspositionen tätig, denn sie können wunderbar motivieren. Sie möchten alles immer in Schwung bringen und lieben neue Herausforderungen. 

Die Wasserhand

Sie definiert sich durch längliche Handflächen und lange dünne Finger. Diese Menschen sind sensibel und fürsorglich. Daher reagieren sie auch schnell überempfindlich. Ihr Feingefühl prägt ihre Aktivitäten. Sie vermeiden beispielsweise Leistungsdruck oder ein zu schnelles Lebenstempo. 

Mein Ebook bei Amazon „Chakren verstehen“*.

Mit den besten Wünschen Birgit Martens."

Hier geht es weiter zu den Themen: 

Weitere beliebte Artikel:

Von Birgit Martens

Kosmetikexpertin

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner