Kategorien
Schminktipps

Permanent Make up

Augenbrauen, Lidstrich & Lippen – Dauerhaft ohne Risiken? 

Permanent Make up
Permanent Make up ©Vladimir Voronin by Fotolia.com

Permanent Make up. Wer wünscht sich das nicht? Der morgendliche Blick in den Spiegel und alles ist optisch bereits perfekt. Die Augenbrauen haben den richtigen Bogen, Lidstrich und Wimpernkranzverdichtung schenken Ihren Augen mehr Ausdruck und die Lippen zeigen auch eine schöne Kontur. Das alles verspricht schließlich ein Permanent Make up. Worauf muss ich achten? Was sind die Nebenwirkungen und Risiken? Wie steht es bei der Behandlung um die Schmerzen?

Lesen Sie im Beauty Blog alles zum Thema: Permanent Make up – Wie lange hält es? Pro und Contra.  

Permanent Make up – Was ist das überhaupt?

Bei einer dauerhaften Pigmentierung werden die Augenbrauen, Augen oder Lippen nachgezeichnet, aufgefüllt oder in ihrer Form korrigiert. Diese Behandlung ist keine Tätowierung, denn die Farbstoffe gelangen nicht in die unteren Hautschichten. Bei einer Pigmentierung verblassen die Töne nach einigen Jahren und fallen irgendwann heraus. Ein dauerhaftes Make up eignet sich hervorragend beispielsweise für Brillenträger, Sportler, Schwimmer und alle stylischen Damen und Herren. Nach meinen Erfahrungen sind die Risiken dabei minimal, wenn Sie sich wirklich für eine professionelle Arbeit entscheiden. Hier gilt es, den billigsten Anbieter nicht zu buchen, denn sowohl Aus- und Weiterbildung, Material und Hygiene gibt es nicht zum Nulltarif. Bedenken Sie, dass Ihnen Ihr Aussehen mehrere Jahre Freude bereiten soll.

Permanent Make up   

Was sind die eventuellen Risiken einer Pigmentierung? Es wäre schön, wenn immer alles rund liefe, mit einem natürlichen und trotzdem ausdrucksstarken Ergebnis. Die wichtigste Basisregel liegt aber in der Kommunikation zwischen Pigmentierer und Kunden.   

Permanent Make up – Die Augenbrauen

Sie können das ganze Gesicht schließlich stark verändern, denn Augenbrauen umrahmen das Gesicht. Auffüllen, Verdichtung oder Neugestaltung, in jedem Fall müssen die Brauen typgerecht und professionell vorgezeichnet werden. Der Experte berät bei der Farbauswahl sowie der Brauenform. Eine natürliche und individuell angepasste Farbzusammenstellung liegt aber in der Mischung mehrerer Farben. Sind beide Parteien mit der Vorzeichnung einverstanden, dann erst geht es los. 

Es wird eine Oberflächenbetäubung aufgetragen. Nach einer kurzen Einwirkzeit wird dann pigmentiert. Die Behandlung dauert dabei höchstens 30 Minuten. Da sich unmittelbar eine Hautkruste bildet, sieht das Ergebnis jedoch erst nach einigen Tagen korrekt aus. Bekommen Sie also keinen Schreck, wenn es nach der Pigmentierung extrem dunkler aussieht. Auch kann die Haut etwas geschwollen sein, was aber schnell abheilt. Meist fällt in den ersten 10 Tagen auch immer etwas von der Farbe heraus, so dass folglich immer nachgearbeitet werden muss. Achten Sie darauf, dass diese Kosten im Festpreis integriert sind. Da an den Brauen die meisten Nerven zusammenlaufen, ist die Behandlung hier am empfindlichsten. Ansonsten treten keine großen Schmerzen auf. 

Permanent Make up – Lidstrich & Wimpernkranzverdichtung der Augen

Eine Wimpernkranzverdichtung ist in jedem Fall eine Optimierung der Augenpartie und der Lidstrich schenkt schließlich den perfekten Blick. Egal ob diese Behandlung oben oder unten an den Augen gemacht wird, es ist entgegen jeder Erwartung so gut wie schmerzlos. Zwar ist die Augenpartie hinterher etwas geschwollen und empfindlich, heilt jedoch meist innerhalb von wenigen Stunden schnell ab. Die Empfindlichkeit liegt meist an der häufigen Desinfizierung der Hautpartie. Hier sollten Sie deswegen am gleichen Tag auf ein Augen Make up verzichten! Abgesehen davon, dass man am Auge vom Gefühl empfindlicher ist, treten jedoch keine Schmerzen auf.

Permanent Make up – Lippen 

Eine Lippenkorrektur ist die größte Herausforderung eines Pigmentierers. Die Lippen können nämlich mehr Volumen, eine bessere Kontur oder einfach eine vorteilhaftere Form bekommen. Auch hier sind Form und Farbe mit einer Vorzeichnung zu bestimmen. Eine natürliche Lippenfarbe und die Konturen etwas dunkler oder heller gestalten, das sind die Schwerpunkte und Schwierigkeiten einer Lippenpigmentierung. Diese Vorarbeiten sind sehr aufwendig und müssen absolut stressfrei verlaufen. Lassen Sie sich deswegen Zeit bei der Bestimmung Ihrer Lippenform.

Nach der Pigmentierung werden dann die Konturen oft bröckelig und trocken. Auch hier gilt: Hände weg und nicht abkratzen! Dies dauert einige Tage und muss auch meist nachbehandelt werden.Wenn Sie aber an Lippenherpes leiden, sollten Sie 4 Tage vor der Behandlung mit einem entsprechendem Präparat anfangen, da es sonst zum Herpes Ausbruch kommen kann. Wird das Permanent Make up professionell durchgeführt, entstehen jedoch keine Risiken.  

Nach der Pigmentierung – Worauf soll ich achten?

Wichtig ist allerdings nach der Pigmentierung ein wenig Ruhe, hasten Sie also nicht zu irgendwelchen Terminen. Die natürliche Kruste darf nicht abgekratzt werden, sondern muss allein abheilen. Eventuell empfiehlt Ihnen die Expertin eine spezielle Pflege für danach. Gehen Sie 14 Tage danach nicht ins Solarium oder in die Sonne, auch nicht in die Sauna. Ansonsten können Sie Ihren Tagesablauf wie gewohnt verrichten.  

Mein Ebook bei Amazon erhältlich „Chakren & Chakra Verstehen“*

Mit den besten Wünschen für Ihr Wohlbefinden Birgit Martens

Weitere beliebte Artikel:

Augenbrauenformen

Von Birgit Martens

Kosmetikexpertin

Die mobile Version verlassen