Kopfschmerzen ohne Tabletten bekämpfen

Schnelle Tipps gegen Kopfschmerzen, Migräne & Übelkeit

Druckpunkte Kopfschmerzen

Kopfschmerzen: Akupressur an der Hand

Kopfschmerzen und Migräne können durch unterschiedliche Krankheiten ausgelöst werden, können aber auch harmlose Ursachen haben. Von Migräne sind vor allem Frauen betroffen. Die heftigen Schmerzen treten krampfartig auf einer Kopfhälfte auf. Wodurch entstehen immer wieder häufige Kopfschmerzen? Was hilft gegen diese Attacken? Hier bieten die Akupressurpunkte an der Hand eine schnelle Möglichkeit, Kopfschmerzen und Migräne ohne Tabletten zu bekämpfen.

Lesen Sie im Beauty Blog Haut alles zum Thema: Tipps und schnelle Hilfe gegen Kopfschmerzen und Migräne mit Akupressur.

 

Symptome von Kopfschmerzen – Wie entsteht Migräne?

Auch bei Kopfschmerzen signalisiert der Körper, dass etwas nicht in der Balance ist. Sie sind meist keine Krankheit, sondern ein Symptom, deren Ursachen vielfältig sein können. 

Der periodisch immer wieder eintretende Kopfschmerz wird als Migräne bezeichnet. Hierbei treten mitunter noch Übelkeit, Erbrechen, Lichtempfindlichkeit, kranke Zahnherde und Sehstörungen auf. 

In den wenigsten Fällen ist der Kopf die Ursache von Schmerzen. Allerdings in Stresssituationen reagieren manche Menschen auch zu dem sogenannten Spannungsschmerz.  

Wir kennen die Bezeichnungen:

  1. Der oder die hat mir den Kopf verdreht
  2. Ich muss mit dem Kopf durch die Wand
  3. Da muss ich einen kühlen Kopf bewahren
  4. Sich den Kopf zerbrechen
  5. Den Kopf voll haben
  6. Eine Angelegenheit bereitet Kopfschmerzen

 

Bei anhaltenden Kopfschmerzen sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen!

 

Wir unterscheiden folgende Arten von Kopfweh:

  • Vorübergehende Kopfschmerzen
  • Durch andere Ursachen verursachte Kopfschmerzen wie Magenbeschwerden, Nackensyndrom, Sehstörungen etc..
  • Migräne
  • Kopfweh infolge durch Verletzungen

 

Weitere Tipps gegen Kopfschmerzen und Migräne:

  • Viel Bewegung in frischer Luft
  • Geregelte Verdauung
  • Besuchen Sie doch mal einen Yogakurs
  • Bei schmerzhaften Attacken Kneipp’sche Kniegüsse
  • Ätherische Öle anwenden wie Pfefferminze, Lavendel – Tipps & Mehr
  • Heilpflanzen helfen wie Huflattich, Schafgarbe, Weidenröschen – Tipps & Rezepte

 

Akupressur gegen Kopfschmerzen & Migräne

Natürlich gegen Kopfschmerzen

Wie entsteht Kopfweh?

Die Akupressurpunkte an der Hand bieten eine schnelle Hilfe bei Kopfschmerzen und Migräne ohne Nebenwirkungen. Finden Sie selbst heraus, welche Akupressurpunkte Ihnen am besten helfen. Sie können aber auch alle Punkte akupressieren. Sämtliche Akupressurpunkte befinden sich auf dem Handrücken beider Hände.

 

 

 

Anleitung:

  1. Punkt – Drücken Sie den Punkt zwischen den Knöcheln von kleinem Finger und Ringfinger 
  2. Punkt – Behandeln Sie den Punkt zur Außenseite am Ringfinger unter dem Nagel
  3. Punkt – Er befindet sich an der Innenseite des Mittelfingers am Mittelgelen, in Pfeilrichtung drücken
  4. Punkt – Hier behandeln Sie den Punkt am Mittelgelenk an der Außenseite des Kleinfingers, in Pfeilrichtung drücken
  5. Punkt – Der Punkt befindet direkt zwischen den Fingergrundgelenken von Zeige- und Mittelfinger
  6. Punkt – Diese Zone finden Sie auf der Zeigefingerinnenseite am Mittelgelenk, in Pfeilrichtung drücken

Bei allen Punkten ohne weitere Erklärung setzen Sie die Fingerkuppe ins Zentrum des Punktes. Massieren Sie kreisend im Uhrzeigersinn mit drei Kreisbewegungen pro Sekunde. Verschieben Sie nur die Haut, aber nicht die Lage des Punktes. Massieren Sie die Punkte an der rechten und linken Hand. 

 

Diese Tipps sollten Sie für eine erfolgreiche Behandlung beachten!

  • Akupressieren Sie nicht unmittelbar nach dem Essen
  • Konzentrieren Sie sich auf Ihre Lebensenergien ohne Handy, Fernseher, Musik etc.
  • Ihre Hände sollen sauber und warm sein
  • Akupressieren Sie ein- bis zweimal täglich

Bitte beachten Sie, dass die Akupressur lediglich die Schmerzen lindert, aber nicht die Ursachen bekämpft!

 

Hier erfahren Sie weitere Anwendungen und die Wirkung der Akupressur >

 

Mit den besten Wünschen für Ihr Wohlbefinden Birgit Martens

 

Weitere beliebte Artikel: